Bergtour Mittagskogel

Vorab gesagt Wettervorhersage: Gewitter in Nord-West Kärnten! Wir trafen uns pünktlich um 15:30 Uhr zur Abfahrt mit vollem Rucksack und voller Motivation. Wir das waren die 6 Personen. Mariano, Jaqueline, Hansi, Jens, Jürgen und Martin. Bei 29°C ging’s nach einer kurzen Autofahrt los. Wer Hansi kennt, wählt das Tempo Vollgas – es ist kein Kindergeburtstag.

weiterlesen…

Mittagskogel inkl. übernachtung August 2012

„Soll i oder soll i?; dr Kopf sagt lass es bloß bleiba, dr Bauch sagt i will!” So begann alles, als Ines von der geplanten Wanderung auf den Mittagskogel inkl. Übernachtung berichtet hat. Das Problem fehlender Schlafsack war schnell aus der Welt geschafft und Hansi beantwortete die wichtigsten Fragen. Am nächsten Morgen sagte ich gegen

weiterlesen…

Die Übernachtungswanderung

Von Mariano M. Ich hatte dabei: Einen Schlafsack, Getränke, Essen, eine Fotokamera, eine Jacke einen Pullover und eine Hose. Am Anfang fragte ich mich nur wie man da hinauf kommen sollte. Das ist ja viel zu steil! Trotzdem ging ich mit hinauf auf den 2143m hohen Mittagskogel. Ich, mein Vater Hansi, Jaqueline, Martin und Jens.

weiterlesen…

21.08.2012 – Mittagskogel 2146m

Als Hansi eine Wanderung auf den Mittagskogel mit Übernachtung unter freiem Himmel am Gipfel ankündigte, gab es für mich nichts zu überlegen. Ich erinnerte mich an unsere Tour des letzten Jahres auf den Mallestiger Mittagskogel und Schwarzkogel mit malerischem Sonnenunter- und -aufgang, Lagerfeuer, Hüttenübernachtung, und sehr viel Spass trotz anstrengender Wanderung. Voller Vorfreude packte ich

weiterlesen…

Auf den Spuren einer vergangenen Zeit

Phantasie ist eine Art von Realität ohne passende Zeit, ohne geeigneten Raum. Es gibt Menschen, die an Dinge glauben, die sie nicht sehen, und solche, die die Dinge sehen, ohne sie glauben zu können. Die meisten aber nehmen gar nicht erst wahr und lächeln (im besten Falle) über jene, die davon erzählen… So ist es

weiterlesen…

Große Abenteuer und kleine Straftaten

MIT DEM ALTER EGO IN DEN JULISCHEN ALPEN  von Hansi Mikl Es ist kein großes Geheimnis: Ich verlasse meinen Lebensraum relativ selten. Das liegt unbedingt daran, dass ich mich in meinem Lebensraum ziemlich wohl fühle. Und das liegt auch unbedingt daran, dass mir mein Lebenstraum wenig Zeit lässt. Wenn ich also an einem milden Oktobermorgen

weiterlesen…

Dienstag, 23.08.2011

Alles begann mit Hansi´s knappem morgendlichem Text an der Tafel: „Bergtour 16 Uhr” Heute ist mir klar was das bedeutet: 4,5 km x 900 Höhenmeter in knapp 2 Std. = wie eine Wand im Eilschritt hochlaufen! 8 junggebliebene Erwachsene (Hansi, Martin, Stefan, Jens, Andreas, Jürgen, Bernd und Jaqueline) und 4 Kids (Mariano, Basti, Samira und

weiterlesen…

„Bodn im Woid“ oder „Ein Wellnesswochenende bei Mikl’s“

Eigentlich waren wir ja schon ein bißchen spät dran fürs Maibachl. Der ersehnte Anruf von Hansi „das Wasser rinnt” kam schon eine Woche früher, aber wir (das sind die gestressten Wiener) sind immer so unflexibel! Am darauffolgenden Donnerstag warteten wir bereits ungeduldig auf Hansis Lagecheck – und ja, wir bekamen grünes Licht! Hurra, wir fahren

weiterlesen…

Geheimnisumwitterte, sagenumwobene Arbeitsplätze in der Umgebung

Von Hansi Mikl (Teil I – Der Tabor und seine weisen weißen Frauen) Die moderne Welt scheint zunehmend enträtselt. Mit Verlaub – der Schein trügt gewaltig, denn tatsächlich gibt es noch viele Orte und Plätze mit besonderer Ausstrahlung, umrankt von Sagen und Legenden, vom Wald fast überwuchert, von der Erosion schwer gezeichnet, geheimnisumwittert und fast

weiterlesen…